Effektiv. Wirtschaftlich. Anwenderfreundlich.

Deutschlandweit werden laut Bundesumweltamt pro Jahr etwa 220.000 Tonnen Haushaltsreiniger verkauft. In den Bereichen Industrie, Lebensmittelgewerbe, Gesundheitswesen und Landwirtschaft sind es ein Vielfaches mehr. Die meisten Wasch- und Reinigungsmittel belasten das Abwasser erheblich mit Chemikalien. Dies birgt große Gefahren für Umwelt und Gesundheit. 

Denn zum einen sind petrochemische Zusätze nur schwer und nicht vollständig biologisch abbaubar. Zum anderen weisen immer mehr Menschen allergische Reaktionen auf. Kontaktallergien gehören laut Robert-Koch-Institut (RKI) schon heute zu den häufigsten allergischen Erkrankungen. Darüber hinaus ist die häufigste Ursache für Vergiftungsunfälle im Kindesalter das Schlucken von Haushaltsreinigern oder Körperpflegeprodukten. Umso wichtiger ist es, nach alternativen Produkten zu forschen, die Umwelt, Natur und Mensch schonen – und dennoch hygienisch sauber reinigen.

 

Innerhalb eines Tages biologisch abbaubar 

Bei der Herstellung unserer Reinigungsprodukte verzichten wir konsequent auf Lösungsmittel, Säuren, synthetische Tenside, Industriealkohole, Farbstoffe und andere Abfallprodukte aus der Erdölindustrie. Wir verwenden stattdessen ausschließlich pflanzliche Seifen aus nachwachsenden Rohstoffen. Eine Untersuchung durch das unabhängige Chemische Laboratorium Dr. Stegmann belegt, dass unsere Reinigungsprodukte innerhalb von weniger als einem Tag (21,6 Stunden) biologisch abbaubar sind – und zwar zu 100 Prozent. 

  • Ungiftig 
  • Allergikerfreundlich und hautverträglich
  • Zu 100 % biologisch abbaubar

 

Deutlich reduzierte Haftungsrisiken

Da die Basis unserer Reinigungsprodukte Wasser und Mineralien ist, bieten unsere Mittel ein Höchstmaß an Sicherheit. Insbesondere im Hinblick auf die Themen Arbeitsschutz und Exposition am Arbeitsplatz (MAK-Werte) setzen unsere Reinigungsprodukte Maßstäbe. Die Inhaltsstoffe sind ungiftig, weitgehend kennzeichnungsfrei und können somit vielfach weltweit ohne Warnhinweise und besondere Vorschriften verschickt und gelagert werden. Dies gibt insbesondere dem gewerblichen Anwender große Sicherheit bezüglich der gesetzlichen Verpflichtungen zu den Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie der Alternativprüfung mit Haftungsrisiken (siehe Rechte und Pflichten des nachgeschalteten Anwenders unter REACH). 

Dies bedeutet konkret: Der durch die Gesetzeslage erforderliche Verwaltungsaufwand für unsere Produkte ist gegenüber herkömmlichen Reinigungsmittel erheblich reduziert. Dies hilft nicht nur kurzfristig, sondern auch auf lange Sicht dabei, Kosten erheblich zu senken.

  • Ohne aggressive Petrochemie
  • Weltweit problemlos lager- und verschickbar 
  • Reduzierung der Kosten durch geringeren Verwaltungsaufwand

 

Dauerhaft keimfrei 

Auch im Bereich der Trinkwasseraufbereitung ist German-Oekotec Vorreiter. Wir haben verschiedene Konzepte zur Sanierung und Entkeimung von Trinkwasserleitungen entwickelt. Vom unabhängigen Prüflabor Öko-Control Baumholder wird uns die Konformität unserer Produkte mit der Trinkwasserverordnung bestätigt. Damit können unsere Mittel prophylaktisch dem Trinkwasser zugegeben werden, um die dauerhafte Keimfreiheit des Trinkwassers zu erreichen. 

  • Zertifiziertes Verfahren für Trinkwasseraufbereitung
  • Prophylaktischer Schutz
  • Keimfreiheit  

 

Ressourcenschonend 

Speziell für die Landwirtschaft haben wir Tränkewasserzusätze entwickelt, die den ersten Tests zufolge den Einsatz von Antibiotika bei geringer Sterblichkeitsrate und höherer Gewichtszunahme auf ein Minimum reduzieren oder gar überflüssig machen. Hierfür konnten wir kompetente Partner gewinnen, die gleichzeitig als Dienstleister für die Trinkwassersanierung und als Großhändler für unsere Produkte eng mit uns zusammen arbeiten und unsere Philosophie von umweltgerechten und ressourcenschonenden Produkten und Lösungen mittragen

  • Maßgeschneiderte Lösungen für die Landwirtschaft
  • Reduzierung/Verzicht von Antibiotikaeinsatz